Eliane Retz © Eliane Retz

 

 

Dienstag, 13. Juni 2023 – 20:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

   Eliane Retz „Wild Family“ Konflikte bewältigen, Geschwister verbünden, familiäre Beziehungen stärken

Buchpremiere

  

Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit dem Piper Verlag und der Thalia Buchhandlung
Billetts im Vorverkauf: 12,00– Euro + Gebühren / Abendkasse: 15,00– Euro
Beginn 20:00, Einlass ab 19:30
Karten im Pfefferberg Theater, auf pfefferberg.de  und an vielen Vorverkaufskassen
 Karten online: https://secure.billeto.net/basket/event/39/-2091838682

 

 

Nach dem Bestseller „Wild Child“ präsentiert Dr. Eliane Retz ihr neues Buch bei Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

Wie kann Geschwisterstreit am besten gelöst werden? Wie spricht man mit Kindern über den Tod? Und wie reagiert man am besten auf aggressives Verhalten? In ihrem neuen Buch geben die Best- sellerautorinnen Eliane Retz und Christiane Stella Bongertz alltagspraktische Erziehungstipps zu weiteren typischen Konfliktsituationen, erklären wissenschaftlich fundiert und praxisnah, warum alles richtig zu machen nicht das Ziel sein kann und welche Chancen in Konflikten mit kleinen Kindern liegen. Anhand echter Fallgeschichten bieten sie neue Impulse für eine gute Bindung und ein glückliches Familienleben.

Dr. Eliane Retz ist Pädagogin und systemische Beraterin. Als @dr.retzel erreicht sie auf Instagram eine breite Leserschaft. Christiane Stella Bongertz ist Kommunikationswissenschaftlerin, Buchautorin und Journalistin. Sie schreibt u.a. für Eltern. Zuletzt erschien von ihnen bei Piper der SPIEGEL-Bestseller »Wild Child«.

Wild Familiy“ erscheint am 1. Juni 2023 im Piper Verlag, ca 288 Seiten

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater

Schönhauser Alle 176
10119 Berlin

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

tobias.hackel@literatur-live-berlin.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.