Eleanor Catton © Murdo Macleod

Lavinia Wilson © Jeanne Degraa

 

 

 

So, 14. April 2024 – 18:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

    Eleanor Catton liest aus „Der Wald“

Berliner Buchpremiere. Deutscher Text: Lavinia Wilson. Moderation: Marie-Christine Knop

  

Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit dem btb Verlag und der Thalia Buchhandlung
Billetts im Vorverkauf: 13,00– Euro + Gebühren
Beginn 18:00, Einlass ab 17:30
Karten im Pfefferberg Theater und an den Theaterkassen
Billetts online: https://pfefferberg.billeto.net/basket/event/39/1873895089

 

 

Der neue große Roman von Booker Preisträgerin Eleanor Catton (»Die Gestirne«)


Mira Bunting ist die Gründerin einer Guerilla-Gardening-Gruppe namens Birnam Wood. Als nicht gemeldeter und sich an der Grenze des Legalen bewegender, philanthropischer Zusammenschluss von Freunden pflanzt und erntet das Kollektiv, wo es niemand bemerkt: an Straßenrändern, in vergessenen Parks und vernachlässigten Hinterhöfen. Seit Jahren kämpft die Gruppe darum, ihre Ausgaben zu decken. Dann stößt Mira auf eine Möglichkeit, das Projekt endlich langfristig rentabel zu machen: Ein Erdrutsch hat den Korowai-Pass geschlossen und die Stadt Thorndike abgeschnitten. Die Naturkatastrophe hat auch eine große Farm eingeschlossen, die scheinbar verlassen ist.

Aber Mira ist nicht die Einzige, die sich für das Gebiet interessiert. Robert Lemoine, der mysteriöse amerikanische Milliardär, hat sich die Farm gesichert, um einen Endzeitbunker zu bauen – zumindest erzählt er das Mira, als er sie auf dem Grundstück erwischt. Er ist fasziniert von Mira und schlägt ihr vor, das Land zu bewirtschaften. Ein Handel, der Folgen haben wird. Wer ist Lemoine wirklich? Kann sie ihm vertrauen, während die Ideale von Birnam Wood auf die Probe gestellt werden?

Eleanor Catton wurde vom renommierten Granta Magazine zu einer der besten britischen Autorinnen unter 40 (Granta Magazin 2023).

»Der Wald« stand auf der Summer Reading List von Barack Obama 2023

Pressestimmen

»Voller Witz, wunderbarer Ideen und großartig geschrieben: eine Gruppe von Guerilla-Gärtnern trifft auf Milliardär-Prepper.« The Guardian

»Catton vereint Unglaubliches: anarchistisches umweltpolitisches Engagement, den Aufschrei einer Generation, einen rasanten Plot und Humor. Das Ergebnis ist atemberaubend.« The New York Times

»Catton ist eine Meisterin der literarischen Formen. Der Milliardär und die Gärtner scheinen auf den ersten Blick moralische Gegensätze zu sein, und doch schreibt Catton mit einer satirischen Schärfe, die niemanden davonkommen lässt.« The Washington Post

»Cattons bisher bestes Buch. Ein teuflisch guter Plot, beeindruckend versierte Charakterdarstellungen und knisternde Dialoge.« The Times Literary Supplement

Eleanor Catton erhielt 2013 für ihren Roman »Die Gestirne« den als jüngste Preisträgerin aller Zeiten den renommierten Booker-Preis. Zuvor erschien ihr Roman »Anatomie des Erwachens«. Als Drehbuchautorin adaptierte sie »Die Gestirne« als TV-Serie und Jane Austens »Emma« als Kinofilm. 1986 in Kanada geboren, aufgewachsen in Neuseeland, lebt sie nun in Cambridge, England. »Der Wald« ist ihr dritter Roman.

Der Wald“ erscheint am 13. März 2024, 512 Seiten, im btb Verlag

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater / Schönhauser Alle 176 / 10119 Berlin / Telefon: 030. 51 56 66 8 66

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

tobias.hackel@literatur-live-berlin.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.