Ausgebucht. Eventuell wenige Restkarten an der Abendkasse erhältlich

Dienstag, 29. Oktober 2019 – 20:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

   Dr. Mark Benecke „Mein Leben nach dem Tod“

Buchpremiere. Autobiografische Lesung & Fragestunde

  

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert von radioeins und tip.
Billetts im Vorverkauf: 18,00– Euro + Gebühren / Abendkasse: 19,50– Euro
Beginn 20:00, Einlass ab 19:30
Karten im Pfefferberg Theater, auf pfefferberg.de  und an vielen Vorverkaufskassen
 Karten online:  https://www.mus-ticket.de/app/Shopping?mod=ShopContent&event=showCategory&ref=shp781259168&cat=1612&cat3=1&cat2=2380

 

Im Herbst 2019 erscheint die Autobiografie von Dr. Mark Benecke. Im Pfefferberg Theater wird er erstmal daraus lesen und stellt sich den Fragen des Publikums.

Ob Forensik-Freak, Herr der Maden oder Käfer-Nerd – eines ist klar: Der Kriminalbiologe Mark Benecke hat eine ganz besondere Leidenschaft, nämlich Leichen. In seiner Autobiografie erfahren wir nun endlich, ob er sich bereits als Kind für Tatorte interessierte und wie er seinen Lebensweg trotz vieler Widerstände gehen konnte. Dass das Freaksein kein Hindernis für ein erfülltes und glückliches Leben ist, zeigt er mit seinem Buch und macht damit allen Lesern Mut, den eigenen Weg zu gehen.

Mark Benecke, geb 1970, ist Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe und auf der ganzen Welt unterwegs, um mithilfe seiner speziellen Kenntnisse und Methoden Leichen zu identifizieren und Kriminalisten wie Archäologen, Historikern und Paläontologen bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Er arbeitet als Molekularbiologe und Wirbellosenkundler an rechtsmedizinischen Fragen und der Biologie des Todes, ist Gastdozent und -professor an Universitäten in den USA, den Philippinen, Vietnam und Kolumbien sowie Ausbilder an Polizeiakademien und Gast u. a. an der FBI-Akademie und der „Body Farm“. Er leitet kriminalistische Spezialausbildungen in den USA und Kanada, unter anderem zur Auswertung von Blutspritzmustern; ist Autor von Übersichtsartikeln zu genetischen Fingerabdrücken und rechtsmedizinisch-kriminalistischer Gliedertierkunde. Zudem besitzt er ein umfangreiches Forschungsarchiv zur Kriminalgeschichte im Nachkriegsdeutschland, ist insektenkundlicher Gutachter in bekannten Kriminalfällen und gewähltes Mitglied internationaler Forschungsakademien. Als sei dies nicht genug, betätigt sich Mark Benecke als Gastherausgeber des Sonderbandes „Forensic Entomology“ für Forensic Science Internationalund fungiert als wissenschaftlicher Berater für zahlreiche Fernsehsender.

Achtung: Kein Einlass nach Veranstaltungs-Beginn; erst wieder in der Pause.

Mein Leben nach dem Tod“ erscheint am 30. September 2019 im Lübbe Verlag , 256 Seiten

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater

Schönhauser Alle 176
10119 Berlin

Karten-Telefon: 030. 93 93 58 555

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

literaturlive@gmx.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.

Datenschutz