Dienstag, 03. September 2019 – 20:00 LIVE im Pfefferberg Theater

    Dr. Magnus Heier spricht über Hirnwelten – Teil II

Gedächtnis – wie sich Erinnerungen ins Gehirn einbrennen. Wie man sie festhält. Und wie man unangenehme Erinnerungen löscht“

  

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert  von radioeins und tip.
Billetts im Vorverkauf: 14,50– Euro + Gebühren / Abendkasse: 16,00– Euro
Beginn 20:00, Einlass ab 19:30
Karten im Pfefferberg Theater, auf pfefferberg.de  und an vielen Vorverkaufskassen
 Karten online: https://www.mus-ticket.de/app/Shopping?mod=ShopContent&event=showCategory&ref=shp781259168&cat=1612&cat3=1&cat2=2344

 

Der Neurologe, Buchautor und radioeins-Kolumnist Dr. med. Magnus Heier führt durch das Gehirn – ein Organ das provoziert, ernüchtert, irritiert und begeistert. Im Mai gastierte Dr. Heier mit „Hirnwelten – das getäuschte Gehirn“ im Pfefferberg Theater, im September widmet er sich dem Thema „Gedächtnis“.

Warum erinnert man sich an den ersten Kuss – aber nicht an Namen, Adressen, Telefonnummern? Und war das wirklich so, damals, oder trügt die Erinnerung, und es war ganz anders? Auch fotografische, „eingebrannte“ Erinnerungen sind oft völlig falsch – und Zeugenaussagen meist wertlos. Die Ursache liegt darin, wie das Gehirn Erinnerungen speichert – und immer wieder überarbeitet. Der geheimnisvollste Vorgang im Hirn, noch immer.

Wo genau im Gehirn liegt überhaupt das Gedächtnis? Und gibt es die „Großmutterzelle“ – die Hirnzelle, die exklusiv die Erinnerung an die eigene Großmutter speichert? Oder die an Schalke 04? Noch geheimnisvoller: Das Gehirn speichert Erinnertes rhythmisch. Gehirnzellen schwingen im Takt ihrer Erinnerungen – gleichzeitig in vielen unterschiedlichen Rhythmen. Wie Musiker, die unter verschiedenen Dirigenten in zahllosen Orchestern spielen – gleichzeitig!

Die Speicherleistung ist unfassbar: So genannte Inselbegabte lernen eine Sprache in wenigen Tagen. Oder ein Telefonbuch. Oder sie malen das Panorama einer Großstadt im Detail – Tage nachdem sie über die Stadt geflogen sind! Können wir das auch und wenn ja: wie? Welche Strategien gibt es, um die Leistung des Gehirns zu steigern? Welche Rolle spielen dabei Düfte, Stress, Alkohol oder Medikamente?

Ein gutes Gedächtnis ist fast keine Frage des Alters! Sondern der Technik. Die zweite gute Nachricht: Das Gehirn ist niemals voll, im Gegenteil: Wer viel weiß, lernt leichter noch viel mehr. Wir werden trainieren!

Dr. med. Magnus Heier ist niedergelassener Neurologe in Castrop-Rauxel. Und seit Jahren sonntäglicher Frühstücksgast von Sven Oswald und Daniel Finger bei „Zwei auf Eins“ im RBB. Er schreibt wöchentliche Zeitungskolumnen und journalistische Artikel – vom Kölner Stadtanzeiger bis zu GEO, von der FAZ bis zur taz. Und ein Buch über das getäuschte Gehirn: „Wer´s glaubt, wird krank.“ Und er hält „Hirnwelten“-Vorträge: vor Erwachsenen, aber auch vor Drittklässlern.

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater

Schönhauser Alle 176
10119 Berlin

Karten-Telefon: 030. 93 93 58 555

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

literaturlive@gmx.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.

Datenschutz