Lindiwe Suttle Müller-Westernhagen

Lindiwe Suttle Mueller-Westernhagen © privat

 

 

 

So, 08. September 2024 – 15:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

   Lindiwe Suttle Müller-Westernhagen präsentiert „Naya“ 

Buchpremiere mit Musik. Empfohlen für Leute ab 3 Jahren

  

Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit dem Carlsen Verlag und der Thalia Buchhandlung
Billetts im Vorverkauf: Kinder 8,00– Euro + Gebühren; Erwachsene 13,00– Euro + Gebühren
Beginn 15:00, Einlass ab 14:30
Karten im Pfefferberg Theater und an den Theaterkassen
 Karten online: https://pfefferberg.billeto.net/basket/event/39/-1329048738

 

 

Nayas lockiges, fluffiges Haar zieht alle Aufmerksamkeit auf sie. Ständig bekommt sie Komplimente dafür. Aber insgeheim wünscht Naya sich schon, dass sich die anderen nicht so sehr auf ihr Aussehen konzentrieren. Denn schließlich kann und liebt sie viele Dinge: Fahrrad fahren, Rad schlagen, Bilder malen, singen – darauf ist sie stolz.

Als ein Kind Naya wegen ihrer Haare zu ärgern beginnt und und alle mitmachen, ist sie traurig. Sie versteckt ihre Haare unter einem riesigen Hut und möchte nie wieder darauf angesprochen werden. Zum Glück kommt Ella neu in die Kita-Gruppe. Ella nutzt eine Insulinpumpe und es ist ihr schnurz, wenn andere deswegen dumm gucken. Die beiden Mädchen werden beste Freundinnen und Naya versteht, dass es wirklich egal ist, was andere denken! Sie schöpft Selbstvertrauen und den Hut braucht sie nicht mehr.

Lindiwe Suttle Müller-Westernhagen, MBA-Absolventin, Singer-Songwriterin, Drehbuchautorin und Autorin, wurde in Amerika geboren. Lindiwes erster Kurzfilm gewann den Preis für das beste Drehbuch beim HollyShorts Festival und den Preis für den besten Film beim Internationalen Filmfestival in Paris. Außerdem ist sie Gewinnerin des John Lennon Songwriting Contest. Heute lebt Lindiwe in Berlin.

Naya“, ca 32 Seiten, mit Illustrationen von Sawyer Cloud, übersetzt von Jugendliteraturpreisträgerin Chantal-Fleur Sandjon, erscheint am 29.07.2024 im Carlsen Verlag

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater

Schönhauser Alle 176
10119 Berlin

Katharina Thalbach liest Das Vampirtier

Katharina Thalbach © Pascal Buenning

 

 

 

So, 20. Okt 2024 – 11:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

   Katharina Thalbach liest „Das Vampirtier und die Sache mit dem Grusel“ von Lotte Schweizer

Buch und Hörbuch-Premiere. Empfohlen für Leute ab 6 Jahren

  

Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG., der Audio Verlag (DAV) und der Thalia Buchhandlung
Billetts im Vorverkauf: Kinder 10,00– Euro + Gebühren; Erwachsene 16,00– Euro + Gebühren
Beginn 11:00, Einlass ab 10:30
Karten im Pfefferberg Theater und an den Theaterkassen
 Karten online:  https://pfefferberg.billeto.net/basket/event/39/-425899642

 

 

Katharina Thalbach liest die warmherzige Geschichte voller Witz und Charme. Ihre Lesung begeistert mit einer Prise wohligem Grusel und jeder Menge Humor nicht nur Kinder ab 6 Jahren, sondern auch alle Fans von »Der kleine Vampir« oder »Hui Buh«.

Emma, ihren Brüdern und Brutus, dem Vampirtier, gefällt es sehr in ihrem neuen Zuhause, einer alten Spukvilla. Nur Graf Dracula ist betrübt: Einst gefürchteter Vampir ist er nun nur noch ein Schatten seiner selbst, so gruselig wie ein putziger gelber Kanarienvogel. Deshalb lautet Emmas neue Mission: Dracula den Grusel zurückholen! Und zunächst scheint der Plan auch aufzugehen. Plötzlich passieren lauter unheimliche Dinge und alle denken, Dracula is back. Doch dann stellt sich heraus, dass es tatsächlich einen Geist im Spukhaus gibt, der nicht nur schrröcklich schön Dudelsack spielen kann, sondern Dracula in Sachen Grusel einiges voraushat. Oje!

Katharina Thalbach, geboren 1954 in Berlin, ist neben ihrer Arbeit am Theater aus zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen bekannt (z. B. »Rico, Oskar und die Tieferschatten«). Für ihre schauspielerische und sprecherische Leistung wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Hörbuchpreis.

Lotte Schweizer arbeitete viele Jahre in einem richtigen Büro mit Kaffeemaschine und Aktenordnern. Weil sie aber viel lieber Abenteuer erlebt, als Blätter abzuheften, klappte sie den Aktendeckel zu und reiste einmal um die Welt. Seit ihrer Rückkehr darf sie Kinderbücher schreiben und sich jeden Tag vom Schreibtisch aus in neue Abenteuer stürzen. »Detektei für magisches Unwesen« war ihr Debüt. „Das Vampirtier und die Tomaten“ erschien 2023.

Das Vampirtier und die Sache mit dem Grusel“ erscheint im Herbst 2024 bei dtv junior.
Das gleichnamige Hörbuch, ungekürzt gelesen von Katharina Thalbach, erscheint am 17.10.24 bei Der Audio Verlag (DAV) auf 2 CDs oder digital im Download.

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater

Schönhauser Alle 176
10119 Berlin

Marion Brasch . Winterkind und Herr Jemineh

Marion Brasch Stefan Kaminski © Linda Rosa Saal und Thomas Ecke.

 

 

 

So, 06. Okt 2024 – 15:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

   Marion Brasch „Winterkind und Herr Jemineh“ 

Buchpremiere mit Marion Brasch und Stefan Kaminski. Empfohlen für Leute ab 6 Jahren

  

Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung
Billetts im Vorverkauf: Kinder 8,00– Euro + Gebühren; Erwachsene 13,00– Euro + Gebühren
Beginn 15:00, Einlass ab 14:30
Karten im Pfefferberg Theater und an den Theaterkassen
 Karten online:  https://pfefferberg.billeto.net/basket/event/39/-1712508414

 

 

„Winterkind und Herr Jemineh“ ist das erste Kinderbuch von Marion Brasch

„Eines kalten Wintermorgens erwachte in der Winterstadt das Mädchen Winterkind. Sie rieb sich die Augen, gähnte, streckte sich und wartete. Doch nichts passierte. Sie gähnte und streckte sich noch einmal, doch es geschah immer noch nichts. Erst als Winterkind zum dritten Mal gegähnt und sich gestreckt hatte, meldete sich eine meckernde Stimme. „Herrjemine! Hör endlich auf, ich bin doch schon wach!“

So beginnt die abenteuerliche Geschichte von Winterkind und Herrn Jemineh – ein fingerlanger Mann mit Hut, der in Winterkinds Tasche wohnt. Obwohl Herr Jemineh meist schlecht gelaunt ist, ist er der beste Freund, den Winterkind hat. Und manchmal hat er eine Idee, wenn das Mädchen nicht weiterweiß. Die beiden treffen interessante Leute, finden magische Dinge und besteigen schließlich ein Schiff, das sie bis ans Ende der Welt bringen wird. Sie lernen schöne und traurige Gefühle kennen und dass man mit Wörtern lustige Sachen machen kann.

Winterkind und Herr Jemineh“, ca 112 Seiten, mit Illustrationen von Elinor Weise, erscheint am 01.09.2024 bei Jacoby & Stuart

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater

Schönhauser Alle 176
10119 Berlin

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

tobias.hackel@literatur-live-berlin.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.