Robert Forster @ Stephen Booth

Robert Forster @ StephenBooth

Montag, 06. November 2017 – 20:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater (Aufgrund der großen Nachfrage aus der Kulturbrauerei verlegt)

Robert Forster „Grant & ich“ – Die Go Betweens & die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft

Musikalische Buchpremiere. Moderation & Gespräch: Maik Brüggemeyer (Rolling Stone)
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung. Präsentiert  von radio eins und tip.
Billetts im Vorverkauf: 17,– Euro + Gebühren
Beginn 20:00, Einlass ab 19:30
Karten im Pfefferberg Theater, auf pfefferberg-theater.de und an vielen Vorverkaufskassen
 Karten online: https://www.mus-ticket.de/new/app/Shopping?mod=ShopContent&event=showCategory&ref=shp781259168&cat=1612&cat3=1&cat2=1919

 

Robert Forster (»Der wahrhaftigste und eigenwilligste Poet unserer Generation.« Nick Cave) kommt im November nach Berlin und präsentiert, die Gitarre im Gepäck, sein Buch „Grant & Ich“ – Die Go-Betweens & die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft“. Ihm zur Seite stehen wird Rolling StoneRedakteur Maik Brüggemayer.

Robert Forster gehört für viele Musikfans in eine Liga mit Nick Cave, Morrissey oder Lou Reed. Ein wortgewaltiger, dandyartiger Songwriter, der seit den später Siebzigern zum Besten gehört, was die literarisch geprägte Popmusik zu bieten hat. Mit dem Songwritingpartner Grant McLennan hatte er einen kongenialen Gefährten, der die gemeinsame Band The Go-Betweens zu einer nicht immer unkomplizierten aber stets faszinierenden Einheit macht.

In diesen unkonventionellen Memoiren erzählt Robert Forster die nahezu 30 Jahre währende Geschichte der Band und seine besondere Freundschaft zu McLennan, der 2006 mit nur 48 Jahren für alle überraschend an einem Herzinfarkt starb.

Robert Forster, geboren 1957 in Brisbane, ist ein australischer Gitarrist, Sänger und Songwriter. Bekannt wurde er als Mitglied der Go-Betweens, die er 1977 mit Grant McLennan gründete. 1989 löste sich die Band auf und Forster startete eine Solokarriere. 2000 reanimierten Forster und McLennan die Go-Betweens und veröffentlichten gemeinsam weitere drei Alben, bevor Grant McLennan im Mai 2006 verstarb, was das definitive Ende der Go-Betweens bedeutete. Forsters letztes Soloalbum „Songs To Play“erschien 2015 bei Tapete Records.

Zitate

»Eine bewegende Geschichte.« The Guardian

»Wir waren zwei junge Typen in Brisbane. Wir hatten unsere Träume: über Filme, über Bücher, über Songs. Auf einmal hatte ich jemanden getroffen, der mein Zwilling hätte sein können. Es waren sofort er und ich – nicht er und ich gegen die Welt – aber wir mussten unbedingt zusammen nach Paris, nach Berlin … Es gab sofort diesen Pakt zwischen uns.« Robert Forster im Deutschlandfunk

»Wenn ich an Bands mit zwei starken Figuren denke, meine ich nicht unbedingt zwei Songwriter. Eher Konstellationen wie Lou Reed und John Cale bei Velvet Underground oder Bryan Ferry und Brian Eno bei Roxy Music oder die Pet Shop Boys … ja, die Pet Shop Boys sind eine Hochglanzversion von uns.« Robert Forster in der Taz

 

Veranstaltungsort:
Pfefferberg Theater
Schönhauser Allee 176
10119 Berlin

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

literaturlive@gmx.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.

Datenschutz