Montag, 16. Oktober 2017 – 20:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

Reinhard Kleist „Nick Cave – Mercy On Me“ Lesetour Herbst 17

                                                                     Buchvorstellung + Bebildertes Gespräch + Werkstattbericht

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung, dem Carlsen Verlag  und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert von radio eins und tip.
Billetts im Vorverkauf: 12,– Euro + Gebühren / Abendkasse: 14,– Euro + Gebühren
Beginn 20:00, Einlass ab 19:30
Karten im Pfefferberg, auf pfefferberg.de  und an vielen Vorverkaufskassen
 Karten online: https://www.mus-ticket.de/new/app/Shopping?mod=ShopContent&event=showCategory&ref=shp781259168&cat=1612&cat3=1&cat2=1871

 

„Nick Cave – Mercy on Me“ (Graphic Novel) und „Nick Cave and the Bad Seeds“ (Artwork) erscheinen im August im Carlsen Verlag. Comic-Künstler Reinhard Kleist präsentiert sie live im Pfefferberg Theater.

Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, Crooner – Nick Cave ist Kult. Reinhard Kleist hat sich der realen Figur angenommen und spielt in „Nick Cave – Mercy on me“ mit Leben und Werk des Ausnahmekünstlers und schafft eine einzigartige Erzählung. Expressiv im Strich begleitet Kleist das Leben von Cave und entwirft ein Panorama aus Leidenschaft, Abhängigkeit und Tod. Reinhard Kleist at his best. Nach „Der Traum von Olympia“ der nächste große Wurf des erfolgreichsten deutschen Comic-Künstlers.

Parallel zu der Comicerzählung erscheint der quadratische Bildband (30 x 30 cm) – „Nick Cave and the Bad Seeds – Ein Artbook von Reinhard Kleist“. Der Band umfasst gezeichnete und getuschte Porträts, Skizzen und illustrierte Songs, die den Popstar in den verschiedenen Phasen seines bewegten Lebens und sein vielfältiges Werk präsentieren.

Reinhard Kleist, geboren 1970 in Hürth, zählt international neben einigen wenigen Zeichnerinnen und Zeichnern zu den wichtigsten Namen der deutschsprachigen Comiclandschaft und ist einer der wenigen deutschen Zeichner, dessen Bücher auch für den amerikanischen Markt übersetzt werden. Für seinen Künstler-Comic „Johnny Cash – I see a Darkness“ war er in den USA für den wichtigsten Comicpreis weltweit, den Eisner Award, nominiert. Er hat einen Comic über Fidel Castro gezeichnet. Und seine Erzählung über die die somalische Olympialäuferin Samia Omar, die während ihrer Flucht im Mittelmeer ertrank, „Der Traum von Olympia“, wurde als einer der wichtigsten Comics der letzten Jahre gefeiert.

 

Veranstaltungsort:

Pfefferberg Theater

Schönhauser Allee 176

10119 Berlin

Karten-Telefon: 030. 9120 658 293

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

literaturlive@gmx.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.

Datenschutz