Markus S. Kleiner @ Westwind Medien

 

Montag, 12. Oktober 2020 – 20:00 Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

   Marcus S. Kleiner „Streamland“

Buchpremiere. Moderation: Sarah Zerback (Deutschlandfunk)

  

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Droemer, der Thalia Buchhandlung und dem Pfefferberg Theater
Billetts im Vorverkauf: 12,00– Euro + Gebühren / Abendkasse: 14,00– Euro
Beginn 20:00, Einlass ab 18:30
Karten demnächst im Pfefferberg Theater, auf pfefferberg.de  und an vielen Vorverkaufskassen
 Karten online:

 

Noch vor wenigen Jahren waren Streaming-Dienste ein Nischenmarkt, heute dominieren sie die Medienlandschaft. Die Öffentlich- Rechtlichen sind angezählt, die Privaten kränkeln. Denn niemand hat dem so bestechend auf unsere Bedürfnisse abgestimmten Angebot von Netflix, Amazon Prime und Co. noch etwas entgegenzusetzen.
Dabei tauschen wir abwechslungsreiche Inhalte gegen Angebote ein, die von Algorithmen gesteuert werden und uns nur noch das vorschlagen, was Klicks verspricht. Und während die Anbieter so ihre Profite steigern, versinken wir in unserer immer enger werdenden Filterblase.
Der führende Medienwissenschaftler Prof. Marcus S. Kleiner zeigt, warum der Streaming-Boom das Zeug dazu hat, unsere Demokratie zu erschüttern.

Marcus S. Kleiner, geb. 1973, ist Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Hochschule der populären Künste in Berlin und dort Leiter des M.A.-Studiengangs „Erlebniskommunikation“. Der Medienberater, Projekt- und Eventmanager, Veranstalter, Texter, Hörspielautor und Medienexperte ist mit seinem Youtube-Kanal bei Universal unter Vertrag. Seit September 2015 ist er für den SWR als Radio-Moderator tätig.

Streamland“ erscheint am 1. Oktober 2020 bei Droemer, 304 Seiten

 

Veranstaltungsort

Pfefferberg Theater

Schönhauser Alle 176
10119 Berlin

KONTAKT

TOBIAS HACKEL

Email

tobias.hackel@literatur-live-berlin.de

Adresse

Bänschstraße 46, 10247 Berlin

Impressum

Ust.-ID: DE301774327 Stnr: 14/326/01889 Finanzamt Friedrichshain/ Kreuzberg

Die konzeptionelle und inhaltlich-redaktionelle Verantwortung liegt bei Tobias Hackel.